Datenschutzbestimmung

Allgemeine Hinweise

Bio-Diagnostix nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir beachten die datenschutzrechtlichen Vorgaben und treffen Vorkehrungen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten. Wir weisen darauf hin, dass eine Datenübertragung im Internet (z. B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen

1. Kontaktdaten

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie im Sinne der §§5,6 TMG wird im Impressum genannt.

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Dr. Kerstin Kipschull
Bio-Diagnostix Labor GmbH

In der Aue 18
46342 Velen

+49 2863 92444-0
k.kipschull@bio-diagnostix.de

2. Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen

Die Nutzung unserer Internetseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. In einigen Fällen benötigen wir jedoch personenbezogene Daten, um den von Ihnen gewünschten Service (z. B. Zusendung von Informationsmaterial, eines Newsletters…) erbringen oder einen Auftrag abwickeln zu können. Darüber hinaus speichern und verarbeiten nur solche Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen.

Wenn Sie uns Informationen über ein Kontaktformular zukommen lassen, werden die dort gemachten Angaben verwendet, um die von Ihnen angefragte Serviceleistung zu erbringen, einen erteilten Auftrag durchzuführen und/oder um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungs- und Gewährleistungsfristen, denen der Verantwortliche unterliegt, einer Löschung entgegenstehen, es sei denn die weitere Speicherung ist für einen (weiteren) Vertragsabschluss oder die Erfüllung von Verträgen mit dem Betroffenen erforderlich.

Sofern Inhalte von E-Mail-Nachrichten geschäftsrelevant sind, müssen diese wie Geschäftsbriefe behandelt werden, d.h. sie unterliegen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Wir archivieren ein-/ausgehende E-Mails, die über ein Kontaktformular übermittelt wurden in einem elektronischen Archiv.

Private Kommunikation unter Nutzung betrieblicher E-Mail-Adressen ist nicht gewünscht.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass wir nicht zwischen privater und betrieblicher Kommunikation unterscheiden. D.h. wenn Sie private Mails an eine betriebliche Mail-Adresse versenden, werden diese wie geschäftsrelevante Kommunikation behandelt. Wenn Sie dennoch private Nachrichten an eine betriebliche Mail-Adresse versenden, sind Sie sich dieser Situation bewusst und akzeptieren, dass gegenüber unserem Unternehmen keine Ansprüche auf Maßnahmen zur Datensicherung, Wiederherstellung oder Löschung solcher Nachrichten aus Datensicherungen oder Archiven besteht.

3. Welche Daten erfassen wir?

3.1 Automatisierte Datenerhebung

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Besuch von Webseiten ggf. folgende Informationen automatisiert an den von uns genutzten Webserver. Diese Daten können vom Webseitenbetreiber oder durch unsere eigenen Datenverarbeitungsanlagen erfasst werden:

(1) Datum und Uhrzeit des Zugriffes
(2) Hostname des zugreifenden Rechners
(3) URL der verweisenden Webseite (Referrer-URL)
(4) abgerufene Dateien
(5) übermitteltes Datenvolumen
(6) Browsertyp und -version
(7) Betriebssystem
(8) Verwendete IP-Adresse

Durch uns erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Wir ordnen diese Informationen auch nicht einer bestimmten Person zu und erhalten auch keine personenbeziehbaren Auswertungen oder Statistiken Dritter.

Wir behalten uns aber eine nachträgliche Prüfung dieser Daten vor, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Zweck der Verarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die Speicherung der sonstigen oben genannten Informationen erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen, eine Optimierung der Website vorzunehmen und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der oben genannten Informationen ist Art.6 Abs.1f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit, Verfügbarkeit und Nutzerfreundlichkeit unseres Internetauftrittes.

Speicherdauer

Die Informationen werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern kein Verdacht auf missbräuchliche Nutzung vorliegt, werden die erhobenen Daten nicht länger als 3 Monate gespeichert.

Widerspruchsrecht

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3.2 Daten zur Bereitstellung von Leistungen und/oder zur Auftragsabwicklung

Wenn Sie einen Service (z.B. Erstellung eines Angebotes) in Anspruch nehmen oder einen Auftrag erteilen möchten, benötigen wir hierzu folgende personenbezogene Daten.

(1) Name, Vorname
(2) Firma
(3) Anschrift (Land , PLZ, Ort, Straße, Hausnummer)
(4) Kontaktmöglichkeit (Telefon, Telefax, E-Mail)

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die genannten Daten, um die gewünschte Leistung, den gewünschten Service zu erbringen.

Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten diese Daten auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1a DSGVO. Darüber hinaus besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse gemäß Art.6 Abs.1f DSGVO an der Vermeidung missbräuchlicher Nutzung unserer Serviceleistungen sowie an der Gewährleistung der Vertraulichkeit und Verfügbarkeit unserer Datenverarbeitungsanlagen.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Sofern für Daten gesetzliche Aufbewahrungs- oder Gewährleistungsfristen bestehen, denen der Verantwortliche unterliegt, erfolgt eine Löschung nach Ablauf dieser Fristen, es sei denn, die weitere Speicherung ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen. Für vertragsrelevante Daten von Leistungen, mit deren Bereitstellung bereits begonnen wurde, gilt dieses Widerspruchsrecht erst, wenn die vertraglich vereinbarten Leistungen von beiden Seiten erbracht wurden.

Ihren Widerspruch richten Sie an: info@bio-diagnostix.de

3.3 Bewerbungsunterlagen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Sie können uns Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg zukommen lassen. Wir bieten Ihnen aber auch die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen online zu übermitteln.

Bitte nutzen Sie für die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen ausschließlich das angegebene E-Mail-Postfach, da wir nur so sicherstellen können, dass Ihre Bewerbung vertraulich behandelt und im Auswahlverfahren berücksichtigt wird.

Bei der Übermittlung von Unterlagen über das Internet besteht die Gefahr einer unberechtigten Kenntnisnahme.

Beim Versand an eine E-Mail-Adresse besteht die Möglichkeit, Inhalte verschlüsselt zu übermitteln. Falls Sie eine solche Übermittlung wünschen, setzen Sie sich bitte vorab mit unserer Personalabteilung in Verbindung. Sofern Sie die Möglichkeiten zur Verschlüsselung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht nutzen möchten, erfolgt die Übertragung Ihrer Anlagen ggf. in unverschlüsselter Form. Ihre Anlagen können in diesem Fall theoretisch von unbefugten Dritten eingesehen und verändert werden.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten ausschließlich die am Bewerberauswahlverfahren beteiligten Beschäftigten Zugriff auf die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen.

In einigen Fällen möchten wir Bewerbern möglicherweise alternative Stellenangebote unterbreiten. Zu diesem Zweck speichern wir die Bewerbungsunterlagen in einem Bewerberpool.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten über einen Webhoster an uns weitergeleitet werden. Für den erfolgreichen Übermittlungsvorgang ist die Verarbeitung durch den Webhoster ist technisch zwingend erforderlich.

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten Daten für die Durchführung des Bewerberauswahl-verfahrens.

Die Speicherung in einem Bewerberpool dient dem Zweck, bestimmten Bewerbern, die im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden konnten, zu einem späteren Zeitpunkt eine Stelle anzubieten.

Die Speicherung in der Bewerberhistorie erfolgt, um Mehrfachbewerbungen auszuschließen.

Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art.6 Abs.1a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung). Sie erteilen uns die Einwilligung zur Datenverarbeitung durch die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Der Speicherung Ihrer Daten in der Bewerberhistorie sowie der Speicherung von Bewerberdaten in einem Bewerberpool liegt Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse) zu Grunde. Unser berechtigtes Interesse besteht in der effizienten Durchführung von Bewerberauswahlverfahren und der Vermeidung von Mehrfachbewerbungen.

Speicherdauer

Sofern Sie einer Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen im Bewerberpool nicht widersprechen, werden diese nach maximal 2 Jahren aus dem Bewerberpool gelöscht.

Widerspruchsrecht

Der Speicherung in einem Bewerberpool können Sie bereits im Anschreiben widersprechen. Verzichten Sie darauf, werden Sie über die Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen in einem Bewerberpool im Absageschreiben informiert. Sie haben dann die Möglichkeit, der Speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Im Falle eines Widerrufes werden wir Ihre Daten aus dem Bewerberpool löschen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Webhoster im Rahmen des Übermittlungsvorganges ist technisch erforderlich. Sie können dieser Verarbeitung nicht widersprechen.

3.4 Daten von Kindern

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

3.5 Einbindung von Dritt-Anbietern

Innerhalb unserer Website können Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern (z.B. Google Maps…) eingebunden werden. Die Einbindung dieser Inhalte setzt voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Desweiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten auch Nutzungsprofile der Seitenbesucher erstellt werden.

Bitte beachten Sie bei der Nutzung entsprechender Angebote die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

Landkarten des Dienstes „Google Maps“:
Anbieter: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. 
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ . 
Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/ .

Zweck der Verarbeitung

Wir möchten Ihnen Informationen bereitstellen, die Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns, eine mögliche Reiseplanung oder die Information zu unseren Produkten erleichtern.

Rechtsgrundlage

Die Einbindung von Angeboten Dritter basiert auf Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem Verarbeitungszweck.

Die Nutzung der Angebote ist freiwillig. Durch die Nutzung erteilen Sie die Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1a DSGVO zur Verarbeitung Ihrer Daten.

Speicherdauer und Widerspruchsrecht

Siehe Punkt „3.6 Cookies“

3.6 Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies enthalten keine ausführbare Software und richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an.

Wir verwenden Cookies um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu vereinfachen. Darüber hinaus werden bestimmte Einstellungen (z.B. Ihr Widerspruch gegen die Nutzung von Tracking-Tools), die Sie treffen können auf Ihrem Rechner gespeichert, so dass Sie diese Einstellungen bei einem erneuten Aufruf unseres Internetauftrittes nicht erneut eingeben müssen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, Cookies nur im Einzelfall zulassen oder die Annahme generell erlauben oder ablehnen. Sie können auch einstellen, dass gesetzte Cookies beim Schließen des Browsers gelöscht werden. Informationen zur Cookie-Behandlung durch den von Ihnen verwendeten Browser entnehmen Sie bitte den Hilfeseiten Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass Sie Webseiten, die mit Cookies arbeiten durch das Deaktivieren/Löschen von Cookies ggf. nicht (mehr) in vollem Umfang nutzen können.

Einwilligung zur Verwendung von Cookies

Sofern Sie der Verwendung von Cookies nicht durch Deaktivierung in Ihrem Browser oder dem Verlassen unseres Webauftrittes widersprechen, erteilen Sie uns durch die weitere Nutzung unserer Webseite Ihre Einwilligung zum Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät.

Zweck der Verarbeitung

Zweck der von uns verwendeten Cookies ist, die Nutzung unserer Websites für den Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Rechtsgrundlage

Die Speicherung von Cookies erfolgt gemäß Art.6 Abs.1a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie erteilen die Einwilligung durch die Nutzung unserer Website sowie die Einstellung in Ihrem Browser, die das Speichern von Cookies (auch von Drittanbietern) erlaubt.

Die Nutzung von Cookies basiert auf Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem Verarbeitungszweck.

Speicherdauer

In der Regel werden Session-Cookies gesetzt, die nach Beendigung der Browsersitzung automatisch gelöscht werden. In einigen Fällen können Cookies auch dauerhaft gespeichert werden, um die von Ihnen getroffenen Einstellungen auch beim nächsten Besuch anzubieten.

Widerspruchsrecht

Sie können die Übertragung von Cookies durch Änderung Ihrer Browsereinstellung deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Die Vorgehensweise zur Cookie-Behandlung entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Browsers.

Werden Cookies deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Darüber hinaus kann ein Widerspruch (z. B. gegen die Nutzung von Tracking-Tools) nicht registriert werden oder er muss beim nächsten Besuch unserer Seiten erneut erteilt werden.

4. Verwendung von Analyse-Tools und Nutzung von Funktionalitäten / Plug-Ins sonstiger Internetplattformen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch den nachfolgend genannten (Dritt-)Anbieter einverstanden.

4.1. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: <a href=„javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a>

In Browsern mobiler Endgeräte funktioniert das Add-On zur Unterdrückung des Google-Analytics-Nutzertrackings möglicherweise nicht. In diesem Fall können Sie nur das Opt-Out-Cookie nutzen, um die Erfassung Ihrer Daten beim Besuch der Website zu verhindern. Beachten Sie dabei bitte: Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss in diesem Fall bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unterhttps://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/ .

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google gemäß den Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden liegt vor.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt "Widerspruch gegen Datenerfassung" dargestellt generell untersagen.

Anonymisierung

Wir setzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

5. Einwilligung zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die auf unseren Webseiten automatisch erhobenen, von Ihnen freiwillig bereitgestellten oder im Rahmen einer Dienstleistung von Ihnen abgefragten personenbezogenen Daten werden von uns nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben, außer in den folgenden Fällen:

  • Weitergabe an vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen, die Ihre personenbezogenen Daten für uns verarbeiten. Dies vollzieht sich gemäß unseren Anweisungen, in Übereinstimmung mit unserer Web-Datenschutzrichtlinie und unter Berücksichtigung aller anwendbaren Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen.
  • Weitergabe an Drittparteien, die wir mit der Erbringung von Dienstleistungen für uns beauftragt haben. Diese Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, die Informationen ausschließlich zur Erbringung von Dienstleistungen in unserem Auftrag oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen zu nutzen bzw. offenzulegen.
  • Weitergabe an Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen außerhalb von Bio-diagnostix, wenn wir einen guten Grund zu der Annahme haben, dass die Einsicht, die Nutzung, die Speicherung oder die Offenlegung der Informationen aus einem der folgenden Gründe notwendig ist:
    • Durchsetzung der geltenden Nutzungsbedingungen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verstöße
    • Befolgung aller anwendbaren Gesetze, Vorschriften, gerichtlichen Entscheidungen oder durchzusetzenden behördlichen Anordnungen
    • Erkennung, Vorbeugung oder anderweitige Maßnahmen im Bereich von Betrug, Sicherheitsproblemen oder technischen Herausforderungen
    • Weitergabe an Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, die Daten im Zusammenhang mit der Aufdeckung von Straftaten, der Einziehung von Steuern oder Abgaben, der Einhaltung geltender Gesetze oder Anordnungen eines zuständigen Gerichts oder im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren offenzulegen.

Ihre personenbezogenen Daten können außerhalb der EU übermittelt werden, wenn sich einer der oben genannten Empfänger außerhalb der EU befindet. Dies gilt nur für Länder, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

 

Die Europäische Kommission hat eine Angemessenheitsentscheidung erlassen (die gewährleistet, dass in dem betreffenden Land ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten geboten wird);

Sie haben ausdrücklich zugestimmt;

Es wurden angemessene Schutzvorkehrungen getroffen, wie z. B. der Erlass von Standardklauseln zum Datenschutz

6. Urheber- und Kennzeichnungsrechte

6.1 Urheberrecht

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Alle Inhalte unserer Website und unserer Internetauftritte insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Abbildungen (kurz: Medien) sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, beim Verantwortlichen für diesen Webauftritt.

Bitte beachten Sie, dass uns aber möglicherweise nicht für alle verwendeten Medien auf unserer Website das alleinige, uneingeschränkte Urheberrecht zusteht, sondern dass ggf. Dritte Rechte an diesen Bildern halten können, auch wenn dies nicht explizit gekennzeichnet ist.

Für Informationen zum Rechte-Inhaber an verwendeten Medien, sowie für den Fall, dass Sie das Herunterladen, eine Weiterveröffentlichung, Weiterübertragung, Reproduktion oder anderweitige Verwendung von Medien jeweils als selbständige Datei beabsichtigen, wenden Sie sich bitte an: info@bio-diagnostix.de

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Verwendung unseres Logos oder unserer Kontaktdaten für betrügerische Zwecke durch Dritte keinerlei Haftung übernehmen und diese strafrechtlich verfolgen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie Kenntnis von fragwürdigen Dokumenten mit unserem Logo oder unter unserem Namen erhalten.

6.2 Links

Soweit wir Links zu fremden Inhalten verwenden, wurden diese zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Wenn wir von Rechtsverletzungen Kenntnis erhalten, werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Soweit unser Online-Angebot Links zu Inhalten und Angeboten anderer Anbieter enthält, haben wir keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informieren Sie sich ggf. über die Datenschutzerklärung eines Anbieters bevor Sie einem solchen Link folgen oder Informationen auf den verlinkten Seiten preisgeben.

7. Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie lt. DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte:

7.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art.22 Abs.1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art.46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

7.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

7.4 Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art.6 Abs.1a oder Art.9 Abs.2a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art.21 Abs.1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art.21 Abs.2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs.1 DSGVO erhoben.

Gemäß Art.17 Abs.3 DSGVO besteht das Recht auf Löschung unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, wenn der Verantwortliche einer rechtlichen Verpflichtung zur Verarbeitung unterliegt oder zur die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

7.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

7.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1a DSGVO oder Art.9 Abs.2a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art.6 Abs.1b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

7.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.6 Abs.1e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art.9 Abs.1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.9 Abs.2a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

7.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art.78 DSGVO.

8. Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wie behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung an aktuelle technische und rechtliche Entwicklungen anzupassen. Bitte informieren Sie sich deshalb bei einem erneuten Besuch unserer Webseiten über die Inhalte der aktuellen Datenschutzerklärung.

Velen, Juli 2018